August Bebel Institut
Müllerstr. 163, 13353 Berlin
Tel. (030) 4692 122
Fax (030) 4692 124

Kommunalpolitische Bildungswerke stellen Online-Kommentar zum Bezirksverwaltungsrecht ins Netz

Kommunalpolitische Bildungswerke stellen Online-Kommentar zum Bezirksverwaltungsrecht ins Netz

Die Kommunalpolitik wirkt – nicht nur in Berlin – zurzeit unter besonderen Bedingungen. Einerseits ist sie von den außerordentlichen Beschränkungen der „Verordnung über erforderliche Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Berlin(SARS-CoV-2-Eindämmungsmaßnahmenverordnung – SARS-CoV-2-EindmaßnV)“ ausgenommen. Auf der anderen Seite haben auch ehrenamtlich tätige Bezirksverordnete und Bürgerdeputierte ein...
Bleiben Sie gesund!

Bleiben Sie gesund!

Wegen der Pandemie wird das August Bebel Institut bis auf weiteres geschlossen. Wir hoffen, am 20. April die Arbeit wieder aufnehmen zu können. Leider ist auch die Eröffnung der Ausstellung über Martin Wagner, die für den 20. Mai im Roten Rathaus geplant war, verschoben. Wir wünschen Ihnen ein schönes Osterfest...
AKTUELL
ABGESAGT: 100 Jahre Groß-Berlin im Plakat

ABGESAGT: 100 Jahre Groß-Berlin im Plakat

Do 5. März bis Do 2. April | Ausstellung Vor 100 Jahren wuchs Berlin über Nacht zur Weltstadt heran. Am 1. Oktober 1920 trat das Groß-Berlin-Gesetz in Kraft, das Berlin nicht nur im Flächenmaß, sondern auch auf struktureller Ebene bedeutend veränderte und unsere Hauptstadt bis in die Gegenwart prägt. Mit dem Zusammenschluss sollten eine gemeinsame...
ABGESAGT: Revolution – Wahl – Verfassung 1848 – 1918/19 – 1989/90: Immer dieselbe Tragödie?

ABGESAGT: Revolution – Wahl – Verfassung 1848 – 1918/19 – 1989/90: Immer dieselbe Tragödie?

Mo 16. März, 17–20.30 Uhr | Diskussion Die Veranstaltung wird aufgrund der derzeitigen Gesundheitslage in Berlin leider abgesagt. Wir danken für Ihr Verständnis! In Kooperation mit dem Friedhof der MärzgefallenenIm März 1990, vor jetzt 30 Jahren, wurde in der DDR in freier Wahl die Volkskammer gewählt. Damit kam die »Friedliche Revolution« von 1989 an ein...
ABGESAGT: Finissage 100 Jahre Groß-Berlin im Plakat

ABGESAGT: Finissage 100 Jahre Groß-Berlin im Plakat

Do 02. April, 19–21 Uhr | Finissage Die Veranstaltung wird aufgrund der derzeitigen Gesundheitslage in Berlin leider abgesagt. Wir danken für Ihr Verständnis! Anmeldung erbeten [Q52]
Vernissage: 100 Jahre Groß-Berlin im Plakat

Vernissage: 100 Jahre Groß-Berlin im Plakat

Do 05. März, 19–21 Uhr | Vernissage Mit: Studierenden der Universität der Künste Berlin Anmeldung erbeten [Q50] unter anmeldung [at] august-bebel-institut.de Bild: Linda Schwalbe, UdK Berlin
BVG – AVUS – Westtangente – Autofreie Hauptstadt? 100 Jahre Verkehrspolitik in Berlin

BVG – AVUS – Westtangente – Autofreie Hauptstadt? 100 Jahre Verkehrspolitik in Berlin

Do 12. März, 19–21 Uhr | Diskussion Vor 100 Jahren gab es kaum Autos auf den Straßen. Die Zunahme des Autoverkehrs wurde lange als Fortschritt betrachtet und mit dem Konzept der »Autogerechten Stadt« gefördert. Heute ist Autofahren in der Berliner Innenstadt wenig komfortabel. Was können wir aus den Erfahrungen der Jahrzehnte lernen? Wo müsste die...
50 Jahre »Mehr Demokratie wagen« – was bleibt?

50 Jahre »Mehr Demokratie wagen« – was bleibt?

Sa 22. Februar, 10–17 Uhr | Tagung Im November 1969 gab Willy Brandt als erster sozialdemokratischer Bundeskanzler seine Regierungserklärung ab. »Wir wollen mehr Demokratie wagen« war der Kernsatz und zugleich die Einladung an eine kritische Jugend, sich an der Demokratie zu beteiligen. Wir blicken zurück, aber auch nach vorne: Was bedeutet »Demokratie wagen« heute? Welche...
Abgesagt: Stadt Selbst Machen?!

Abgesagt: Stadt Selbst Machen?!

Sa 15. Februar, 10–17 Uhr | Seminar BITTE BEACHTEN: DAS SEMINAR MUSS ENTFALLEN. Obrigkeitsstaat und Politik hinter verschlossenen Türen war gestern. Heute dürfen, oder sollen sogar alle bei fast allem mitreden. Mit Bürgerbeteiligung und Partizipation wird Stadtpolitik demokratisiert – oder?Nach einer Einführung mit aktuellen Beispielen sind die Teilnehmenden eingeladen, eigene Erfahrungen der Mitgestaltung von Stadt, Bezirk...
Gemeinwohl- oder Klassenpolitik?

Gemeinwohl- oder Klassenpolitik?

Do 13. Februar, 19–21 Uhr | Diskussion Stadtpolitik zielt immer häufiger auf das Gemeinwohl ab – aber was ist damit eigentlich gemeint? Dient das Gemeinwohl wirklich allen? Brauchen alle das Gleiche? Und wo bleiben dann die Interessengegensätze? Mit: Elisabeth Voß (Betriebswirtin und Publizistin, Schwerpunkt Solidarische Ökonomien, NETZ für Selbstverwaltung und Kooperation Berlin-Brandenburg e.V.) und Anna...
100 Jahre Bildung im Umbruch – Was die weltlichen Schulen und die Reformen der Weimarer Republik bewirkten

100 Jahre Bildung im Umbruch – Was die weltlichen Schulen und die Reformen der Weimarer Republik bewirkten

Do 06. Februar, 18–21 Uhr | Diskussion mit Musik In Kooperation mit Weimarer Republik e.V. und dem Humanistischen Verband Berlin-Brandenburg.Am 6. Februar 1919, vor 101 Jahren, wurde die Nationalversammlung in Weimar eröffnet. Wir wollen an diesem »Tag der Weimarer Republik« immer wieder auf die Errungenschaften hinweisen, die uns diese erste deutsche Demokratie hinterlassen hat.Die weltlichen...
Politisch Handeln in Basisorganisationen

Politisch Handeln in Basisorganisationen

Sa 01. Feb, 10–17 Uhr | Methodenworkshop Wir stehen heute vor der Herausforderung, zivilgesellschaftliches Handeln so zu stärken, dass es Wirkung zeigt. Das beginnt schon in der Art und Weise wie Entscheidungen getroffen werden, wer sich von ihnen angesprochen fühlt und wie wir unsere eigenen Stimmen wahrnehmen. Vom gelingen dieser Prozesse hängt oft ab, wie...
Angekommen im Neokolonialismus? Zur gegenwärtigen Lage im »Orient«

Angekommen im Neokolonialismus? Zur gegenwärtigen Lage im »Orient«

So 26. Januar, 10–17 Uhr | Workshop mit Brunch Weckte der Arabische Frühling 2011 noch Hoffnungen, dass sich der Nahe Osten durch eine gesellschaftliche und politische Öffnung in den Prozess der Globalisierung integriert, erscheint die Region heute abgehängter als je zuvor. Was sind mögliche Gründe und Strukturen dafür?In diesem Workshop wollen wir uns kritisch mit den...
CineWedding – der Wedding im Film

CineWedding – der Wedding im Film

Mi 22. Januar, 18–20 Uhr | Filmabend Kurze Filmschätze aus den 50ern und 60ern zeigen große und kleine Ereignisse aus der Geschichte des Wedding und seiner Bewohner*innen. Wie sah es damals im Wedding aus und wie hat er sich im Laufe der Jahre verändert?Anmeldung erbeten [Q61]