Sa 21. September, 10–17 Uhr | Workshop

-Veranstaltung findet nicht statt-

Die kritische Auseinandersetzung mit Sexismus wurde bisher weitestgehend Frauen* überlassen. Sexismus ist jedoch kein Frauenthema. Eine gleichberechtigte Gesellschaft muss von allen getragen werden. Deshalb möchten wir uns der Frage widmen, wie man(n) patriarchale Handlungs- und Denkmuster durchbrechen kann und Männern den Raum geben, Sexismus (selbst)kritisch zu reflektieren, um im Anschluss gemeinsam Handlungsstrategien zu entwickeln.
Mit: Wendy König (Politikwissenschaftlerin und politische Bildnerin) und Sarah Gubitz (Feministin und Anthropologin)
Beitrag 15 € inkl. Verpflegung, Ermäßigung möglich
Anmeldung bis 17. September

Anmeldung erbeten unter anmeldung[at]august-bebel-institut.de [O52]

Foto: Daria Shevtsova von Pexels