August Bebel Institut
Müllerstr. 163, 13353 Berlin
Tel. (030) 4692 122
Fax (030) 4692 124

Aktuelles
70 Jahre Bildung für Demokratie

70 Jahre Bildung für Demokratie

Zum Jubiläum des August Bebel Instituts

Das August Bebel Institut feiert im Jahr 2017 den 70. Jahrestag seines Bestehens. Es wurde 1947, zwei Jahre nach dem Ende von Krieg und NS-Herrschaft gegründet, um durch ein grundlegendes Bildungsangebot die Demokratie zu stärken.

Besser leben mit weniger Fleisch

Besser leben mit weniger Fleisch

Di 9. Mai, 19–21 Uhr

Der hohe Verbrauch von Fleischprodukten zählt zu den größten Herausforderungen unserer Zeit. Die industrielle Tierhaltung ist einer der wichtigsten Verursacher von Umwelt- und Klimaproblemen. Ein weltweiter Konsum auf dem Niveau der Industrieländer würde unweigerlich zum ökologischen Kollaps des Planeten führen. Verantwortungsbewusste Politik muss sich dieser Herausforderung stellen. Ein Umdenken...

Russland und die Russlanddeutschen

Russland und die Russlanddeutschen

Do 18. – Fr 19. Mai in Woltersdorf bei Berlin
Seminar für Vorruheständler*innen und Senior*innen

Was sollten wir über Russland wissen, um uns eine Meinung über Putin und seine Politik bilden zu können? Ist Russland eine Gefahr oder sollte Deutschland mehr Nähe suchen? Versucht Russland Einfluss auf die Politik in Deutschland zu nehmen? Was denken...

Entscheidung für Gerechtigkeit: Wie ist soziale Politik möglich?

Entscheidung für Gerechtigkeit: Wie ist soziale Politik möglich?

Do 1. Juni, 19–21 Uhr

Die Wirtschaftsdaten sind gut – aber nicht alle haben Teil am relativen Wohlstand. Die Schere zwischen Arm und Reich geht seit Jahren auseinander, die Bildungschancen sind ungleich verteilt und vieles mehr. Was kann, was muss getan werden, um eine Politik für mehr Gerechtigkeit zu realisieren? Wenn von »hart...

Migrationsentscheidung und Bildungsperspektiven: Gekommen um zu bleiben

Migrationsentscheidung und Bildungsperspektiven: Gekommen um zu bleiben

Do 8. Juni, 19–21 Uhr

Vor mehr als einem halben Jahrhundert begann Deutschland, Arbeitskräfte anzuwerben. Viele dieser »Gastarbeiter« entschieden sich zu bleiben. Ihre Nachkommen wachsen hier auf. Eine Perspektive haben sie aber nur mit guter Bildung. Welche speziellen Probleme gibt es hier? Welche Maßnahmen müssten ergriffen werden? Welche wissenschaftlichen Erkenntnisse gibt es? Was plant...

Entscheidung für die Demokratie: Die Zukunft der Zivilgesellschaft in der Türkei

Entscheidung für die Demokratie: Die Zukunft der Zivilgesellschaft in der Türkei

Do 22. Juni, 19–22 Uhr

Wir wollen die gegenwärtigen Spannungen in der Türkei jenseits von Verschwörungstheorien verstehen. Vor dem Hintergrund des autoritären Sicherheitsdenkens und neoliberalen Gesellschaftsmodells in der Türkei befassen wir uns mit den vielfältigen Facetten der jüngsten Entwicklungen. Wer sind die Akteure der »neuen Türkei«, welche Motivationen liegen ihren Handlungen zu Grunde und welche politischen Ziele verfolgen sie? Welche Perspektiven hat die demokratische...

Audio-Dokumentation zu „Rassismus & Klassismus“ online

Audio-Dokumentation zu „Rassismus & Klassismus“ online

Ab sofort sind die Audio-Mitschnitte der drei Diskussionsveranstaltungen zum Thema „Rassismus & Klassismus – Verwandtschaften und Verschränkungen“ kostenlos online anrufbar unter https://soundcloud.com/klassismus-rassismus

»A New Political Revolution Is Coming« (Bernie Sanders)

»A New Political Revolution Is Coming« (Bernie Sanders)

Do 16. Februar, 19 Uhr
Geschichte und Gegenwart linker US-Amerikaner*innen in Berlin

Die wichtigste Macht der Welt wird seit ein paar Wochen von Donald Trump regiert. Der neue Präsident der USA setzt eine erzreaktionäre und abenteuerliche Politik durch. Die Befürchtungen vieler werden in kurzer Zeit bestätigt.
Was bedeutet das für die amerikanische Linke? Geben ihr...

55 Jahre Anwerbung: Welche Zukunft haben die Migrant*innen und neue Minderheiten?

55 Jahre Anwerbung: Welche Zukunft haben die Migrant*innen und neue Minderheiten?

Do 24. November 2016, 19–21 Uhr

1961 schloss die Bundesrepublik ein Anwerbeabkommen mit der Türkei, um den Arbeitskräftemangel zu bekämpfen. Klare Konzepte der Integrations- und Partizipationspolitik gab es über Jahrzehnte nicht. Heute wissen wir: Es gibt nur eine gemeinsame Zukunft. Nur welche? Wie gestalten wir sie, was lernen wir aus den Fehlern der Vergangenheit?

Die USA vor der Wahl: Freiheit oder Ausgrenzung?

Die USA vor der Wahl: Freiheit oder Ausgrenzung?

Mi 2. November 2016, 19–21 Uhr

Eine gespaltene Gesellschaft vor der Richtungsentscheidung
Die USA ist gespaltener denn je: Am 8. November entscheidet sich, in welche Richtung die Amerikaner*innen gehen werden. Warum verlieren die etablierten Parteivertreter*innen an Glaub-würdigkeit? Was macht Donald Trump vor allem bei männlichen weißen Arbeitern so erfolgreich? Welche Chancen hat die linke Bewegung unter Hillary Clinton?

...
Recht auf Stadt adé? Ergebnisse der Konferenz von Quito

Recht auf Stadt adé? Ergebnisse der Konferenz von Quito

Do 27. Oktober 2016, 19–21 Uhr

Die in der ecuadorianischen Hauptstadt Quito durchgeführte III. Weltkonferenz zu Wohnungsfragen und nachhaltiger Stadtentwicklung (Habitat III) sollte ein Meilenstein sein für die Konkretisierung nachhaltiger Entwicklungsziele. Welche Bedeutung kommt der »Neuen Städtischen Agenda« zu, die im Vorfeld weltweit diskutiert und in Quito verabschiedet wurde?

Ernährungssouveränität

Ernährungssouveränität

Sa 8. Oktober 2016, 19–21 Uhr

Zukünftig werden 7 Mrd. Menschen in Städten leben. Wie kann sichergestellt werden, dass sie auf Dauer ausreichend und gesund ernährt sind? Brauchen wir hochtechnisierte Agrarfabriken und Lebensmittel-importe aus fernen Regionen oder können die Städte zum Großteil aus ihrem Umland mit nachhaltigen Anbaumethoden versorgt werden?