August Bebel Institut
Müllerstr. 163, 13353 Berlin
Tel. (030) 4692 122
Fax (030) 4692 124

Aktuelles
Das Programm für April bis Juni 2021 ist da!

Das Programm für April bis Juni 2021 ist da!

Liebe Freund*innen und Freunde des August Bebel Instituts, wir freuen uns, Ihnen und Euch das neue Programm für die Monate April bis Juni 2021 zu präsentieren! Verbindlich planen lassen sich momentan leider nur die Online-Veranstaltungen. Der Abend am 8. April zur Leiharbeit bei der Spargelernte wird sehr spannend. Es ist gerade in diesem Monat auch...
Karamba Diaby: »Leben für die Demokratie. Mein Weg vom Senegal ins deutsche Parlament«

Karamba Diaby: »Leben für die Demokratie. Mein Weg vom Senegal ins deutsche Parlament«

Mo 22. März, 19–21 Uhr | Online-Buchvorstellung Karamba Diaby war 2013 der erste Bundestagsabgeordnete, der in Afrika geboren wurde. Sein Wahlkreis liegt in Halle. Das Buch erzählt seine Lebensgeschichte und teilt seine Vision einer aufgeklärten und demokratischen Gesellschaft, für die es aus seiner Sicht immer wieder zu kämpfen gilt.Mit: Karamba Diaby (Autor, Mitglied des Bundestages).Moderation und Dialogpartnerin: Ferda...
Konflikt im östlichen Mittelmeer – Realpolitik oder Folge des Neoliberalismus?

Konflikt im östlichen Mittelmeer – Realpolitik oder Folge des Neoliberalismus?

Do 21. Januar 18.00–20.30 Uhr | Vortrag mit Diskussion (online) Just in der Corona-Krise, die Südeuropa besonders hart traf, erlebte Europa die Eskalation des Streits zwischen Griechenland und der Türkei um Erdgas-Vorkommen im östlichen Mittelmeer. Betrachtet man allerdings die Energietrends, wird klar, dass andere Gründe als die Sicherung billiger Energiequellen hinter dem sogenannten Gasstreit im...
Liebe Freund*innen des ABI

Liebe Freund*innen des ABI

die entspanntere Corona-Lage hat in den letzten Monaten wieder ein umfangreiches Bildungsprogramm und die – wenn auch eingeschränkte – Durchführung von Ausstellungen ermöglicht. Mit dem November ist jetzt eine Situation eingetreten, die unsere Aktivitäten deutlich beeinträchtigt. Wir können bis Ende November nur noch Online-Veranstaltungen durchführen. Bei diesen würden wir Euch gerne begrüßen. Die Ausstellung »Tag...
»Radikal höflich« gegen Rechtspopulismus und Verschwörungserzählungen

»Radikal höflich« gegen Rechtspopulismus und Verschwörungserzählungen

Sa 7. November, 15–18 Uhr | Workshop (online) In diesem Workshop soll der Umgang mit Rechtspopulismus und Verschwörungserzählungen trainiert werden. Zentral wird dabei das Prinzip der »Radikalen Höflichkeit« sein: eine Haltung, die dabei hilft, Konflikte sachlich und differenziert zu führen, aber Menschen- und Demokratiefeindlichkeit entschieden entgegenzutreten. Im Workshop werden individuelle Erfahrungen mit dem Thema besprochen,...
Vernissage »Tag ein, Tag aus«

Vernissage »Tag ein, Tag aus«

Di 20. Oktober, 18.30–20.30 | Vernissage (online) Zur Eröffnung der neuen Ausstellung »Tag ein, Tag aus« wird das August Bebel Institut erstmals eine Online-Vernissage veranstalten. Mit dabei sind die Künstler*innen Natalia Kepesz, Ekaterina Zershchikova, Delia Friemel, Tamara Eckhardt, Jonas Berndt und Milan Koch, die sich und Teile ihrer fotografischen Positionen zur Pandemie vorstellen werden. Zudem...
Schule in der Pandemie

Schule in der Pandemie

Do 27. August, 18.30–20 Uhr | Diskussion (online) Die Corona-Pandemie hat den Schulbetrieb besonders stark getroffen. Die vergangenen fünf Monate stellten den gesamten Schulbetrieb vor enorme Herausforderungen. Das Schuljahr 2020/2021 soll wieder im Normalbetrieb stattfinden. Wie kann ein »normal« in Zeiten einer andauernden Pandemie aussehen? Welche Positionen vertreten Schüler*innen, Eltern, Lehrkräfte, Schulleitungen und die Bildungspolitik...
»Irgendwer muss doch Schuld sein?!« Corona und Rassismus

»Irgendwer muss doch Schuld sein?!« Corona und Rassismus

Do 20. August, 18.30–20 Uhr | Diskussion (online) Ob bei den »Hygiene-Demos« oder im virtuellen Raum – die Vorstellung von »Schuldigen« der Corona-Pandemie greift häufig auf rassistische und antisemitische Erklärungsmuster zurück. Durch solche Narrative motiviert, kommt es auch zu Übergriffen und Diskriminierungen auf offener Straße. Anhand eines Thesenpapiers des Bundesverbands mobile Beratung e.V. sprechen wir...
Das neue Programm ist da!

Das neue Programm ist da!

Das ABI verabschiedet sich in eine kurze Sommerpause. Zwischen 13. und 26. Juli machen wir Ferien. Wie es nach der Pause weitergeht, können Sie ab heute unserem neuen ABI-Programm für August und September entnehmen. Das Programm enthält Stadtführungen, die sich mit dem Thema 100 Jahre Groß-Berlin befassen und die unsere Ausstellung »Martin Wagner – Dirigent...
August Bebel: Grosser Redner oder »einer von uns«? – 7. Teil der digitalen Ausstellung »180 Jahre August Bebel – Forever Young?!«

August Bebel: Grosser Redner oder »einer von uns«? – 7. Teil der digitalen Ausstellung »180 Jahre August Bebel – Forever Young?!«

Digitale Ausstellung Liebe Besucher*innen und Interessierte, das ABI verabschiedet sich in eine kurze Sommerpause. Auch Politische Bildung braucht mal eine Pause, um sich zu besinnen. Zwischen 13. und 26. Juli machen wir Ferien. Die Ausstellung »180 Jahre August Bebel – Forever Young?!« wird noch bis Freitag, 10. Juli gezeigt und dann wieder ab dem 28. Juli.Als...
Kommunalpolitische Bildungswerke stellen Online-Kommentar zum Bezirksverwaltungsrecht ins Netz

Kommunalpolitische Bildungswerke stellen Online-Kommentar zum Bezirksverwaltungsrecht ins Netz

Die Kommunalpolitik wirkt – nicht nur in Berlin – zurzeit unter besonderen Bedingungen. Einerseits ist sie von den außerordentlichen Beschränkungen der „Verordnung über erforderliche Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Berlin(SARS-CoV-2-Eindämmungsmaßnahmenverordnung – SARS-CoV-2-EindmaßnV)“ ausgenommen. Auf der anderen Seite haben auch ehrenamtlich tätige Bezirksverordnete und Bürgerdeputierte ein Recht auf individuellen Schutz und...
Gemeinwohl- oder Klassenpolitik?

Gemeinwohl- oder Klassenpolitik?

Do 13. Februar, 19–21 Uhr | Diskussion Stadtpolitik zielt immer häufiger auf das Gemeinwohl ab – aber was ist damit eigentlich gemeint? Dient das Gemeinwohl wirklich allen? Brauchen alle das Gleiche? Und wo bleiben dann die Interessengegensätze? Mit: Elisabeth Voß (Betriebswirtin und Publizistin, Schwerpunkt Solidarische Ökonomien, NETZ für Selbstverwaltung und Kooperation Berlin-Brandenburg e.V.) und Anna...