August Bebel Institut
Müllerstr. 163, 13353 Berlin
Tel. (030) 4692 122
Fax (030) 4692 124

Allgemein
Wir trauern um Ingrid Stahmer

Wir trauern um Ingrid Stahmer

Unerwartet verstarb am 30. August im Alter von 77 Jahren Bürgermeisterin und Senatorin a.D. Ingrid Stahmer, die Vorsitzende der ABI-Trägerstiftung Institut für soziale Demokratie. Von 2004 bis 2006 und seit 2008 war sie ehrenamtliche Vorsitzende unseres Stiftungsrats. Ingrid Stahmer hat unsere Arbeit mit politischem Gespür für unsere Aufgaben als Bildungsträger gefördert und mit humorvollen Interventionen und Direktiven in kritischen Zeiten gesteuert. Den Gremien, den Geschäftsführern und dem Team des ABI hat...
Der Rote Wedding zwischen Arbeitermilieu und sozialem Wandel

Der Rote Wedding zwischen Arbeitermilieu und sozialem Wandel

Mi 12. August, 18–20 Uhr | Stadterkundung Zu Beginn des 20. Jahrhunderts entwickelte sich im Wedding eine widerständige Gesellschaft, die verschiedene Parteien, aber auch Freidenker*innen und Literat*innen hervor brachte. Ende der 1920er-Jahre waren hier die Kommunisten tonangebend. Nach 1945 wandelte sich das Viertel in einen sozialdemokratisch geprägten »Roten Wedding«. Das alte Milieu verschwand zugunsten neuer...
Der Rote Wedding zwischen Elend und sozialem Engagement

Der Rote Wedding zwischen Elend und sozialem Engagement

Mi 5. August, 18–20 Uhr | Stadterkundung Der Wedding war schon im Kaiserreich Inbegriff sozialen Elends. Es gab aber auch Einrichtungen wie das Obdachlosenheim »Wiesenburg«, das Ledigenheim und besonders sozial engagierte Menschen wie den Stadtarzt Georg Benjamin, der sich um die Ärmsten der Armen kümmerte und heute völlig zu Unrecht im Schatten seines berühmten Bruders...
»Berlin – Die Sinfonie der Großstadt«

»Berlin – Die Sinfonie der Großstadt«

Mittwoch 15. Januar 2020, 18.00–20Uhr | Filmabend im Kino Moviemento mit Live-Musik Walter Ruttmann zeigt einen Tag im Leben der Stadt Berlin im Jahre 1927, vom Rhythmus der Großstadt mit all ihren Kontrasten. Der Film erzählt von Arbeitern, Angestellten und Schulkindern, Kommerzienräten, Mannequins und Bettlern. Von den leeren Straßen am Morgen und der Hektik des...
»Mehr Singen wagen!«

»Mehr Singen wagen!«

Sa 7. Dezember 2019, 18.30–21 Uhr | Arbeiter*innenliederabend Den Abschluss des Jahres 2019 begeht das August Bebel Institut in diesem Jahr gemeinsam mit Michael Karnetzki (Stellv. Bürgermeister von Steglitz-Zehlendorf). Wir werden in unserer Galerie im Kurt Schumacher Haus „mehr Singen wagen!“ und gemeinsam auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Foto: URL: https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Erich_Donnerhack_mit_Tochter_Ingrid_bei_der_Hausmusik_um_1950.jpg#filelinks
»Wem gehört die Welt heute? Über das Menschenrecht auf Mobilität«

»Wem gehört die Welt heute? Über das Menschenrecht auf Mobilität«

Do 14. November, 19–21 Uhr | Diskussion In der Diskussion geht es um Migration und Flucht, Selbstorganisierung und Teilhabe, vorgestellt werden Initiativen und Projekte. Moderiert wird die Diskussion von Adam Baher von glokal e.V. sein Rollenspiel zu Flucht und Migration vor (in Kooperation mit solar e.V.).Das lateinamerikanische Frauennetzwerk stellt ihre Initiative »Ni una menos« (Nicht...
Neue Arbeitswelten in Berlin

Neue Arbeitswelten in Berlin

Neue Arbeitswelten in Berlin – eine kritische Auseinandersetzung mit Stadt, Arbeit und Identität Fr-So 25.–27. Oktober | Seminar mit Exkursionen BITTE BEACHTEN: SEMINAR WIRD AUF 2020 VERSCHOBEN! Von Fließband und Maloche zur Flexibilisierung, Digitalisierung und Homeoffice. Die rasanten Veränderungen der Arbeitswelt durch neue Technologien und die Globalisierung, werden exemplarisch am Beispiel Berlin beleuchtet und aus...
Anders Wohnen - aber wie? Hausprojekte, Baugruppen, Genossenschaften

Anders Wohnen – aber wie? Hausprojekte, Baugruppen, Genossenschaften

Sa 31. August – So 01. September, je 10–17 Uhr | Workshop Gemeinschaftliches Wohnen liegt im Trend. Wer die finanziellen Möglichkeiten hat, findet leicht eine Baugruppe. Und wie machen es diejenigen mit wenig Geld? An verschiedenen Beispielen aus Stadt und Land werden unterschiedliche Wohnformen gezeigt, mit verschiedenen Graden von Selbstorganisation. Rechtsformen und Finanzierungsmodelle werden insbesondere...
RiseUp – Empowerment von Potenzialen

RiseUp – Empowerment von Potenzialen

Sa 27. April 2019, 10–17 Uhr
Workshop für Frauen*

Wohnungsgenossenschaften vor Ort (10) - Eine Bustour durch den Bezirk Spandau

Wohnungsgenossenschaften vor Ort (10) – Eine Bustour durch den Bezirk Spandau

Sa 24. September 2016, 11–15 Uhr

Seit Beginn des 20. Jahrhunderts engagieren sich in Spandau Genossenschaften, deren Siedlungen in den einzelnen Stadtteilen eine breite Palette baulicher Ausprägungen zeigen: vom Reformwohnungsbau vor 1933 über die Nachkriegsmoderne bis zum aktuellen Neubauprojekt.

WohnenStadtRechte  – Habitat III

WohnenStadtRechte – Habitat III

Fr 12. August 2016, 19–21 Uhr

Die UN-Weltkonferenz Habitat III 17. – 20. Oktober in Quito (Ecuador) verhandelt ein neues Leitbild von nachhaltiger Stadtentwicklung und Wohnen. Weltweit nimmt der Einfluss internationaler Finanzmärkte auf die Stadtentwicklung, Verdrängung einkommensschwacher Menschen und die systematische Zerstörung preiswerten Wohnraums zu.

Wie is(s)t die Stadt?

Wie is(s)t die Stadt?

Do 24. März 2016, 19–21 Uhr

Berlin hat im Oktober 2015 gemeinsam mit 100 weiteren Städten den »Urban Food Policy Pact« unterzeichnet und bekennt sich damit zu einer nachhaltigen kommunalen Ernährungspolitik. Warum sollte sich die Stadtentwicklung mit »Ernährung« beschäftigen? Welche Möglichkeiten haben Bürger*innen in den Städten, ihre lokalen Ernährungssysteme zu reformieren? Was tun andere Städte für...