August Bebel Institut
Müllerstr. 163, 13353 Berlin
Tel. (030) 4692 122
Fax (030) 4692 124

Zivilgesellschaft
Politisch Handeln in Basisorganisationen

Politisch Handeln in Basisorganisationen

Sa 01. Feb, 10–17 Uhr | Methodenworkshop Wir stehen heute vor der Herausforderung, zivilgesellschaftliches Handeln so zu stärken, dass es Wirkung zeigt. Das beginnt schon in der Art und Weise wie Entscheidungen getroffen werden, wer sich von ihnen angesprochen fühlt und wie wir unsere eigenen Stimmen wahrnehmen. Vom gelingen dieser Prozesse hängt oft ab, wie...
Stadt Selbst Machen?!

Stadt Selbst Machen?!

Sa 15. Februar, 10–17 Uhr | Seminar Obrigkeitsstaat und Politik hinter verschlossenen Türen war gestern. Heute dürfen, oder sollen sogar alle bei fast allem mitreden. Mit Bürgerbeteiligung und Partizipation wird Stadtpolitik demokratisiert – oder?Nach einer Einführung mit aktuellen Beispielen sind die Teilnehmenden eingeladen, eigene Erfahrungen der Mitgestaltung von Stadt, Bezirk oder Kiez auszutauschen und gemeinsam kritisch...
Revolution – Wahl – Verfassung 1848 – 1918/19 – 1989/90: Immer dieselbe Tragödie?

Revolution – Wahl – Verfassung 1848 – 1918/19 – 1989/90: Immer dieselbe Tragödie?

Mo 16. März, 17–20.30 Uhr | Diskussion In Kooperation mit dem Friedhof der MärzgefallenenIm März 1990, vor jetzt 30 Jahren, wurde in der DDR in freier Wahl die Volkskammer gewählt. Damit kam die »Friedliche Revolution« von 1989 an ein Ende. Die Verfassungsdiskussion des Runden Tischs wurde historisch kaum relevant. Wir blicken auch auf frühere deutsche...
Polen nach der Wahl

Polen nach der Wahl

Do 21. November, 19–21 Uhr | Podiumsdiskussion Die Veränderung des politischen Klimas und dessen Auswirkung auf die polnische Gesellschaft und Europa sollen zentraler Bestandteil dieser Podiumsdiskussion sein. Themen wie der Rechtsruck der Gesellschaft und zivilgesellschaftliches Engagement werden besprochen. Welche wegweisende Veränderungen bringt das Ergebnis der Wahl des polnischen Parlaments am 13. Oktober?Mit: Maria Skóra (Leiterin...
-ABGESAGT- Solidarisches Wirtschaften in Genossenschaften

-ABGESAGT- Solidarisches Wirtschaften in Genossenschaften

Sa 28. September, 10-17 Uhr | Workshop -Veranstaltung findet nicht statt- Seit vielen Generationen organisieren sich Menschen nach dem Motto »Gemeinsam mehr erreichen« und gründen Genossenschaften. Diese wirtschaften zum Nutzen ihrer Mitglieder, nicht für den Profit. Genossenschaften gelten als demokratischste Unternehmensform. Das Seminar gibt eine Einführung in die Praxis genossenschaftlichen Wirtschaftens und zeigt dessen Besonderheiten....
Anders Wohnen - aber wie? Hausprojekte, Baugruppen, Genossenschaften

Anders Wohnen – aber wie? Hausprojekte, Baugruppen, Genossenschaften

Sa 31. August – So 01. September, je 10–17 Uhr | Workshop Gemeinschaftliches Wohnen liegt im Trend. Wer die finanziellen Möglichkeiten hat, findet leicht eine Baugruppe. Und wie machen es diejenigen mit wenig Geld? An verschiedenen Beispielen aus Stadt und Land werden unterschiedliche Wohnformen gezeigt, mit verschiedenen Graden von Selbstorganisation. Rechtsformen und Finanzierungsmodelle werden insbesondere...
Gesund einkaufen zwischen Bioladen, Markthalle und Supermarkt

Gesund einkaufen zwischen Bioladen, Markthalle und Supermarkt

Sa 11. Mai 2019, 18–20 Uhr | Maibock-Anstich mit Diskussion

Geschichte im Gedächtnis

Geschichte im Gedächtnis

So 12. Mai 2019, 10–17 Uhr | Workshop
Mo 13. Mai 2019, 18–20 Uhr | Stadterkundung

ACHTUNG! Die Veranstaltung fällt aus.

Geflüchtete zeigen ihr Neukölln

Geflüchtete zeigen ihr Neukölln

Sa 6. April 2019, 11-13 Uhr | Stadtführung


In der Debatte um Flucht und Migration kommen Betroffene selbst kaum zu Wort. Das möchte der Verein »querstadtein« ändern.

Brasilien am Ende der Demokratie? Was in Berlin getan werden kann

Brasilien am Ende der Demokratie? Was in Berlin getan werden kann

Sa 9. Februar 2019, 10–17 Uhr
Workshop

Räte – Hoffnung für Demokratie und Sozialismus?

Räte – Hoffnung für Demokratie und Sozialismus?

Do 24. Januar 2019, 19–21 Uhr
Lehren aus der Revolution 1918/19
Vortrag mit Diskussion
In Kooperation mit dem Arbeitskreis Sozialismus der Berliner Jusos

Von feministischen Bewegungen in Lateinamerika lernen 

Von feministischen Bewegungen in Lateinamerika lernen 

Do 8. November 2018, 18–21 Uhr

Ob auf der Straße, im Netz oder in der Politik - überall in Lateinamerika mischen sich Feminist*innen in gesellschaftliche Debatten ein, kämpfen für ihre Rechte, Partizipation und Selbstbestimmung. Dabei haben sie zahlreiche Erfolge erzielt.