Do 11. Oktober, 19–21 Uhr

Vorstellung des Bands »Materialistische Staatskritik«

Seit Marx und seinen Zeitgenoss*innen wird der Staat als Herrschaftsinstrument kritisiert. Wie wird der Staat bei Marx, Lenin, Gramsci und den vielen anderen gesehen und was können wir für heute daraus lernen?
Mit: Moritz Zeiler (Historiker, Politologe und Autor)
Anmeldung erbeten [L20] unter anmeldung[at]august-bebel-institut.de