Sa 6. Oktober, 10–17 Uhr

Ob im Seminar ein rassistischer Witz gemacht oder auf dem Podium ein sexistischer Kommentar geäußert wird, mit der Moderation von Bildungsveranstaltungen geht eine besondere Verantwortung einher, in solchen Situationen angemessen zu reagieren. Im Workshop arbeiten wir mit eigenen Praxisbeispielen und fragen uns, wie wir Diskriminierung nicht nur erkennen, sondern auch benennen können und welche Voraussetzungen hierfür notwendig sind. Durch das Kennenlernen und Üben von Moderationstechniken entwickeln wir Umgangsstrategien mit Diskriminierung im Kontext politischer Bildung.
Mit: Habet Ogbamichael (Trainerin für Empowerment, Diversity & Teambuilding)
Beitrag: 10 € inkl. Verpflegung und Getränke. Ermäßigung möglich.
Anmeldung bis 1. Oktober [L40] unter anmeldung[at]august-bebel-institut.de

 

Bild: Oliver Tacke (CC-BY-2.0)
https://www.flickr.com/photos/otacke/10330365035/in/dateposted/