ACHTUNG! NEUER TERMIN:
Do 14. Juni 2018, 18–21 Uhr

Social Media ist für politisch Aktive Fluch und Segen zugleich. Man kann unkompliziert und günstig Menschen erreichen, über die eigene Arbeit informieren und dafür begeistern. Aber soziale Netzwerke sind auch ein Ort, wo Hass und Hetze in wahnsinniger Geschwindigkeit zirkulieren können. Wir wollen uns sowohl mit den Potenzialen sozialer Plattformen befassen, als auch damit, wie man mit Hassbotschaften umgeht und angemessen auf sie reagiert.
Programmpunkte: Plattformen und Funktionsweise | ansprechende Posts gestalten | eine erfolgreiche Kommunikationsstrategie entwickeln | Strategien der Neuen Rechten in sozialen Netzwerken | Strategien gegen Hass und Hetze
Leitung: Stefan Weger (Social Media-Redakteur)
Anmeldung erbeten [J44] unter anmeldung@august-bebel-institut.de

 

Foto: BrickinNick (CC BY-NC 2.0)