Di 17. Februar 2015, 17.30–21.30 Uhr ||

Workshop ||

Neben Aktionen und Kampagnen gehören auch Sitzungen zum Alltag von Initiativen, Vereinen und Parteien. Wie kann beim Sitzen rund um den Tisch Abwechslung und Spaß aufkommen? Wie können alle beteiligt und Machtstrukturen vermieden werden? Mit etwas Vorbereitung, ausgewählten Techniken und wenig Material kann jede Sitzung so gestaltet werden, dass nicht nur wenige reden und organisieren, während der Rest gelangweilt ist. An diesem Abend probieren wir das aus.

Leitung: Alexandra Kramm (Politikwissenschaftlerin und Coach)
Beitrag 10 € inkl. Snacks und Getränken

Anmeldung bis 29. Januar unter anmeldung[at]august-bebel-institut.de