Do 21. März 2019, 19–21 Uhr
Podiumsdiskussion

Wann ist ein Mann ein Mann? Die Antwort auf diese Frage gewinnt allmählich an Flexibilität. Nichtsdestotrotz sind es bis heute gesellschaftlich tief verankerte Rollenbilder, die Männer strukturell bevorteilen. Gleichzeitig bringen patriarchale Erwartungen wie Starksein, Emotionslosigkeit oder Dominanz auch Belastungen mit sich. Wie können Männer ihre Privilegien abbauen und gängigen Rollenbildern trotzen? Wie können sie feministische Kämpfe unterstützen?
Mit: Steve Mekoudja (Künstler & Projektleiter von »Rituals«), N.N.
Anmeldung erbeten unter anmeldung[at]august-bebel-institut.de

Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung Rituals – Eine kunstvolle Entdeckungsreise zu sich selbst
Ausstellung: 28. Februar bis 28. März 2019