Fr 2.– Sa 3. November 2012, 17–20 u. 8–19 Uhr

Der Fall der Mauer, der EU-Beitritt Polens, Erleichterungen für polnische Arbeitnehmer/innen in Deutschland – Polen und Deutschland rücken auch politisch näher zusammen. Der Workshop spürt der Geschichte und Entwicklung der deutsch-polnischen Beziehungen nach: mit einem Seminar am Freitag und einer samstäglichen Fahrt in die Doppelstadt Frankfurt/Oder-Słubice, für die ein Kunstprojekt eine gemeinsame, grenzüberschreitende Identität als „Słubfurt“ reklamiert.

Leitung: Monika Saweryn, Politikwissenschaftlerin
Referent: Michael Kurzwelly, Aktionskünstler, Slubfurt e.V.
Beitrag 30 € inkl. Bahnfahrt und Mittagessen, Anmeldung bis 3. Oktober [T41]