am Sa 27. April 2013, 10–17 Uhr |

Politische Dialoge, Podiumsdiskussionen, Gesprächsrunden – in solchen Situationen nehmen sich viele Frauen zurück und sind auf Ausgleich bedacht. Sollen sie moderieren, ist das nicht nur von Vorteil: Wer seine Gesprächspartner/innen nicht unterbrechen kann, sie nicht aus der Reserve lockt und leise bleibt, der entgleitet das Gespräch. Der Workshop richtet sich an Frauen, die in ihrem politischen Engagement Gesprächsrunden moderieren. Hier üben wir, wie wir dem Gesprächsverlauf aufmerksam folgen und ihn aktiv gestalten können. Wie wir selbstbewusst eingreifen können, wenn es mal hoch hergeht. Und wie wir als Moderatorin sichtbar werden.
Leitung: Miriam Janke, Kommunikationstrainerin und Moderatorin

Beitrag 40 € inkl. Verpflegung und Getränke, Anmeldung unter kontakt (ät) august-bebel-institut.de