»Afrikanisches Viertel« | Projekt | Gedenkobjekte | Vorträge & Diskussionen | Wünsche | Projektbeteiligte

 

Memory Streets. Lernen und Erinnern im »Afrikanischen Viertel« ist ein Projekt des August Bebel Instituts
in Kooperation mit der Ernst-Schering-Schule und dem Oberstufenzentrum für Kommunikations-, Informations- und Medientechnik, Berlin-Wedding, sowie mit Afrikanisches Viertel e.V., Berlin Postkolonial e.V., Gangway e.V., Haus der Jugend / Stiftung SPI

Gefördert von der Stiftung »Erinnerung Verantwortung und Zukunft« (EVZ) sowie von der Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit, dem Bundes­ministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und der Stiftung Nord-Süd-Brücken.

Unter der Schirmherrschaft des Bezirksbürgermeisters von Berlin-Mitte Dr. Christian Hanke

Teilnehmende Schüler_innen: Serhat Akın, Marina Albrecht, Sedanur Atik, Alkan Aydın, Erdem Bedel, Mariela Bogdanova, Jonas Ebersbach, Eric Ehlert, Deniz Großmann, Jasmin Habeib, Chantal Hermann, Mervanur Keskin, Sennem Kılıç, Jacqueline Kurapkat, Mona Makkawi, Nesrina Moussa, Justin Nancke, Sebastian Pätzold, Aya Saad, Jumana Sakr, Max-Georg Schulzke, Marie Sukale, Sandra Suljic

Geschäftsführung August Bebel Institut: Ingo Siebert

Projektleitung & Broschürentext: Manuela Bauche

Pädagogische und kunstpädagogische Leitung: Josephine Apraku, Dörte Fischer, Sebastian Fleary (Gangway e.V.), Sharon Dodua Otoo

Betreuende Lehrerinnen: Marion Bürk (Ernst-Schering-Schule), Dorett Koch (OSZ KIM)

Ausstellungsgestaltung & Broschüre: Bettina Kubanek

Herzlichen Dank für die Unterstützung bei der Konzeption und Durchführung des Projekts an:

Olad Aden & Joe Bliese (Gangway Beatz), Aischa Ahmed, Joshua Kwesi Aikins, Siegried Benker, Boga & Benson (Social Rap Movement), Lisa Bokemeyer, Franziska Ehricht, Claudia von Gelieu, Christian Kopp, Koffi Kan Kra, Ulla Kux, Nicola Lauré al-Samarai, Nzitu Mawakha, Mnyaka Sururu Mboro, Abdel Amine Mohammed, Marianne Ballé Moudoumbou, Kathrin Niemann, Marie Biloa Onana, Michael Rudolph, Lorena Dos Santos Spülbeck, Ursula Trüper, Jan Westbrock, Heiko Wichert, Edwin Wullink, Ferhat Yıldız, Petra Zwaka