Do 24. Januar 2019, 19–21 Uhr
Lehren aus der Revolution 1918/19
Vortrag mit Diskussion
In Kooperation mit dem Arbeitskreis Sozialismus der Berliner Jusos

Als basisdemokratisches Modell von Demokratie sind Rätemodelle seit mehr als hundert Jahren Gegenstand theoretischer Diskussionen wie praktischer Versuche. Mit der Revolution im November 1918 wurden für kurze Zeit Arbeiter- und Soldatenräte zu wichtigen Machtfaktoren in Deutschland, die sich als Organisationsform des Staates aber nicht durchsetzen konnten. Was macht das Rätemodell aus? Welche Vor- und Nachteile hat es im Vergleich zu anderen Formen von Demokratie und/oder Sozialismus? Können wir daraus für die Zukunft der Demokratie etwas lernen?

Mit: Oliver Gaida (Historiker)
Moderation: Annika Klose (Landesvorsitzende der Jusos Berlin)
Anmeldung erbeten unter anmeldung[at]august-bebel-institut.de