Ab Fr 18. Januar 2013, 18 Uhr in der Galerie des August Bebel Instituts:

Veranstaltungsreihe und Ausstellung „Griechisches Leben in Berlin“

Griechisches Leben in Neukölln – Eine Momentaufnahme aus der Einwanderungsgeschichte
Vernissage mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen

Zusammen mit dem Interkulturellen Frauen- und Familienzentrum TO SPITI und dem Förderverein TO SPITI e.V. zeigt das August Bebel Institut eine Ausstellung, die zehn Lebensläufe von griechischen Berliner/innen aus Neukölln vorstellt. Welche Erfahrungen haben die erste und zweite Einwanderergeneration geprägt? Wie hat sich ihr Leben entwickelt und wie sehen sie das multikulturelle Berlin heute? Ein Gespräch mit Zeitzeug/innen aus beiden Generationen.

Mit: Niki Reister Diplom Sozialpädagogin, ehemalige Mitarbeiterin von TO SPITI und den Portraitierten der Ausstellung: Virginia Kumbier-Papadopoulou, Markos Voulgarakis und Takis Zacharis. Moderation: Sabine Schneller, Historikerin

In Kooperation mit dem Interkulturellen Frauen– und Familienzentrum TO SPITI und mit dem Förderverein TO SPITI e.V.