Sa 21. November 2015, 18–20 Uhr
Zum 130. Geburtstag des Leiters der Neuköllner Karl-Marx-Schule

Fritz Karsen hat bis 1933 grundlegende pädagogische Reformen entwickelt und praktiziert. Bis heute trägt eine große Neuköllner Schule seinen Namen. Was hat an Karsens Ansatz so fasziniert? Wie wird heute an ihn erinnert, was ist von seinen Reformen geblieben?

Ort: Fritz-Karsen-Schule, Onkel-Bräsig-Straße 76/78, Berlin Britz
Mit: Jan–Christopher Rämer (Stadtrat für Bildung, Schule, Kultur und Sport des Bezirks Neukölln)

Einführung: Helena Meier (Historikerin, Studienreferendarin)

Anmeldung erbeten unter anmeldung[at]august-bebel-institut.de

museum_neukoelln_logo

In Kooperation mit dem Museum Neukölln