Sa 11. Juni 2016, 11–15 Uhr

Foto3_Ilk

Marzahn-Hellersdorf wird durch eine der größten Neubausiedlungen Europas geprägt. Ab 19gründeten sich hier Arbeiterwohnungsbaugenossenschaften (AWG). Nach1990 setzten sie ihre »Plattenbauten« instand und besannen sich gleichzeitig genossenschaftlicher Traditionen. Beispielsweise das »Anders Leben« mit Kindergärten, Begegnungsstätten und Gästewohnungen. Wir lernen vor Ort vielfältige Quartiersentwicklungen, aktuelle Bauaktivitäten und genossenschaftliche Konzepte des speziellen »Dritten Wegs« zwischen Eigentum und Miete kennen.

Mit: Renate Amann (Architektin, Genossenschaftsforum e.V.)
Beitrag: 10 €; Anmeldung bis 3. Juni [B32]