August Bebel Institut
Müllerstr. 163, 13353 Berlin
Tel. (030) 4692 122
Fax (030) 4692 124

Aktuelles
Demokratie oder Barbarei? Perspektiven der Protestbewegung in Myanmar

Demokratie oder Barbarei? Perspektiven der Protestbewegung in Myanmar

Do 23. Sept., 18.30–20 Uhr | Online-Vortrag An diesem Abend möchten wir über die Demokratieentwicklung und aktuelle Dynamiken der Protestbewegung in Myanmar informieren. Trotz der totalitären Geschichte Myanmars, erscheint die aktuelle Bewegung in Formen und Ausdruck erstaunlich nah an anderen weltweit beobachtbaren Demokratiebewegungen zu stehen – jung, über soziale Medien vernetzt, inklusiv, etc. Welche Perspektiven...
Kleingärten, Urban Gardening & Co.: Wer kümmert sich um ein grünes Berlin?

Kleingärten, Urban Gardening & Co.: Wer kümmert sich um ein grünes Berlin?

Mo 30. August, 18.30–20 Uhr | Online-Diskussion Berlins Gärten, von Kleingartenanlagen bis Gemeinschafts- und Kiezgärten, prägen seit Jahrzehnten das Stadtbild. Sie sind Orte der sozialen Vernetzung sowie der ökologischen Bildung, und leisten inmitten einer wachsenden Stadt einen wichtigen Beitrag zum Stadtklima. Doch die Existenz jener grüner Oasen ist, in einer Stadt, die mit einer akuten...
Wer nimmt die Klimakrise ernst? Klimaaktivist*innen zu den Wahlprogrammen

Wer nimmt die Klimakrise ernst? Klimaaktivist*innen zu den Wahlprogrammen

Do 26. August, 18.30–20 Uhr | Online-Diskussion Die erfolgreiche Verfassungsbeschwerde zum Klimaschutzgesetz vor dem Bundesverfassungsgericht hat erneut  bewiesen, was schon lange auf der Hand liegt: nur durch den beständigen Druck der jungen Generation ist nachhaltige Klimapolitik zu erwarten. Daher wollen wir im Vorfeld der Wahlen jungen Klimaaktivist*innen das Wort geben. Welche Forderungen stellen sie an...
Berlin hat die Wahl

Berlin hat die Wahl

Do 19. August, 18.30–20 Uhr | Online-Vortrag Wer punktet im modernen, digitalen Wahlkampf? Wie werden potentielle Wähler*innen in Zeiten der Pandemie erreicht? 38 Tage vor dem großen Berliner Wahltag bekommen wir einen Einblick in wissenschaftliche Analysen zur Wahl. Gemeinsam wollen wir den Blick in die Glaskugel wagen, die Wahlprognosen besprechen und mögliche Koalitionsbildungen diskutieren. Mit: Thorsten...
Antonio Gramscis politisches Denken

Antonio Gramscis politisches Denken

Do 29. Juli, 18.30–20 Uhr | Online-Buchvorstellung  Viele Politiker*innen und Theoretiker*innen werden schnell vergessen. Manche Namen bleiben bekannt, ihre Politik und ihre Gedanken weniger – z.B. Ernst Thälmann, Vorsitzender der KPD am Ende der Weimarer Republik. Antonio Gramsci aber, Mitbegründer und vorübergehend  Vorsitzender der Kommunistischen Partei Italiens in den 1920er Jahren, wird in linken Bewegungen...
Das neue Programm für Juli – August – September ist da!

Das neue Programm für Juli – August – September ist da!

Liebe Freund*innen des ABI, wir wünschen allen einen erholsamen Sommer. Bis Ende Juli geht unser Institut in die Sommerpause. Am 29. Juli beginnen wir mit neuer Energie mit einer Online-Buchvorstellung über das politische Denken Antonio Gramscis. Bis Ende September folgen eine Reihe von Online-Veranstaltungen und Stadtführungen. Eine Ausstellung findet diesmal nicht statt, weil die Galerie kurz...
Unsere aktuelle Ausstellung: »PINK. GLITTER. VIOLENCE.«

Unsere aktuelle Ausstellung: »PINK. GLITTER. VIOLENCE.«

Pinkes Glitzer und Glasscherben glänzen zusammen auf dem Asphalt. Symbole, die am Abend des 16. August 2019 in Mexiko-Stadt in der Wut der Demonstrant*innen verschmelzen. Gegensätze, welche die Konnotation von pinkem Glitzer radikal verändern und in der Gesellschaft Diskussionen über Gewalt anfeuern. Zum einen über die tödliche Gewalt im Land, welche seit Jahren im Durchschnitt...
Das Programm für April bis Juni 2021 ist da!

Das Programm für April bis Juni 2021 ist da!

Liebe Freund*innen und Freunde des August Bebel Instituts, wir freuen uns, Ihnen und Euch das neue Programm für die Monate April bis Juni 2021 zu präsentieren! Verbindlich planen lassen sich momentan leider nur die Online-Veranstaltungen. Der Abend am 8. April zur Leiharbeit bei der Spargelernte wird sehr spannend. Es ist gerade in diesem Monat auch...
Karamba Diaby: »Leben für die Demokratie. Mein Weg vom Senegal ins deutsche Parlament«

Karamba Diaby: »Leben für die Demokratie. Mein Weg vom Senegal ins deutsche Parlament«

Mo 22. März, 19–21 Uhr | Online-Buchvorstellung Karamba Diaby war 2013 der erste Bundestagsabgeordnete, der in Afrika geboren wurde. Sein Wahlkreis liegt in Halle. Das Buch erzählt seine Lebensgeschichte und teilt seine Vision einer aufgeklärten und demokratischen Gesellschaft, für die es aus seiner Sicht immer wieder zu kämpfen gilt.Mit: Karamba Diaby (Autor, Mitglied des Bundestages).Moderation und Dialogpartnerin: Ferda...
Konflikt im östlichen Mittelmeer – Realpolitik oder Folge des Neoliberalismus?

Konflikt im östlichen Mittelmeer – Realpolitik oder Folge des Neoliberalismus?

Do 21. Januar 18.00–20.30 Uhr | Vortrag mit Diskussion (online) Just in der Corona-Krise, die Südeuropa besonders hart traf, erlebte Europa die Eskalation des Streits zwischen Griechenland und der Türkei um Erdgas-Vorkommen im östlichen Mittelmeer. Betrachtet man allerdings die Energietrends, wird klar, dass andere Gründe als die Sicherung billiger Energiequellen hinter dem sogenannten Gasstreit im...
Liebe Freund*innen des ABI

Liebe Freund*innen des ABI

die entspanntere Corona-Lage hat in den letzten Monaten wieder ein umfangreiches Bildungsprogramm und die – wenn auch eingeschränkte – Durchführung von Ausstellungen ermöglicht. Mit dem November ist jetzt eine Situation eingetreten, die unsere Aktivitäten deutlich beeinträchtigt. Wir können bis Ende November nur noch Online-Veranstaltungen durchführen. Bei diesen würden wir Euch gerne begrüßen. Die Ausstellung »Tag...
»Radikal höflich« gegen Rechtspopulismus und Verschwörungserzählungen

»Radikal höflich« gegen Rechtspopulismus und Verschwörungserzählungen

Sa 7. November, 15–18 Uhr | Workshop (online) In diesem Workshop soll der Umgang mit Rechtspopulismus und Verschwörungserzählungen trainiert werden. Zentral wird dabei das Prinzip der »Radikalen Höflichkeit« sein: eine Haltung, die dabei hilft, Konflikte sachlich und differenziert zu führen, aber Menschen- und Demokratiefeindlichkeit entschieden entgegenzutreten. Im Workshop werden individuelle Erfahrungen mit dem Thema besprochen,...