August Bebel Institut
Müllerstr. 163, 13353 Berlin
Tel. (030) 4692 122
Fax (030) 4692 124

Zivilgesellschaft
Rassismuskritik: Weißsein, Privilegien und Verantwortung

Rassismuskritik: Weißsein, Privilegien und Verantwortung

Sa 7. August, 10–15 Uhr | Online-Workshop Der Workshop bietet einen Einstieg in rassismuskritisches Denken und richtet sich an Menschen aus der weißen Mehrheitsgesellschaft. Was bedeutet es weiß zu sein in einer Gesellschaft, die strukturell rassistisch ist? Welche Privilegien haben weiße Menschen und wie wirken sich diese auf den Alltag, den Arbeitsplatz, aber auch auf soziales...
Eine Soziale Stadt? - Soziale Bewegungen zu den Wahlprogrammen

Eine Soziale Stadt? – Soziale Bewegungen zu den Wahlprogrammen

Do 9. September, 18–20 Uhr | Online-Diskussion Armut und Ungleichheit sind in Berlin allgegenwärtig. Wohnungsnot, Obdachlosigkeit, Langzeitarbeitslosigkeit, Bildungsungerechtigkeit – die Stadt hat viele Baustellen, die von der Politik bearbeitet werden müssen. Wir vergleichen die Wahlprogramme der Berliner Parteien und lassen Soziale Bewegungen und Organisationen ihre Sicht darstellen, welches Programm die Probleme am besten angeht. Mit:...
Demokratie oder Barbarei? Perspektiven der Protestbewegung in Myanmar

Demokratie oder Barbarei? Perspektiven der Protestbewegung in Myanmar

Do 23. Sept., 18.30–20 Uhr | Online-Vortrag An diesem Abend möchten wir über die Demokratieentwicklung und aktuelle Dynamiken der Protestbewegung in Myanmar informieren. Trotz der totalitären Geschichte Myanmars, erscheint die aktuelle Bewegung in Formen und Ausdruck erstaunlich nah an anderen weltweit beobachtbaren Demokratiebewegungen zu stehen – jung, über soziale Medien vernetzt, inklusiv, etc. Welche Perspektiven...
Mexiko zwischen Staat, Neoliberalismus und Verbrechen

Mexiko zwischen Staat, Neoliberalismus und Verbrechen

Do 10. Juni, 18.30–20.00 Uhr | Vortrag mit Diskussion (online) In seinem neuen Buch »Nekropolitik« beschreibt Timo Dorsch die Wechselbeziehung zwischen dem mexikanischen Staat, Neoliberalismus und organisiertem Verbrechen. In der Mitte dieses toxischen Dreiecks findet sich die mexikanische Bevölkerung, die Korruption, fehlender Rechtsstaatlichkeit und Kriminalität ausgesetzt ist. Die aus Mexiko zugeschaltete Journalistin Marta Durán de...
Perspektiven auf feministischen Aktivismus in Berlin

Perspektiven auf feministischen Aktivismus in Berlin

Do 3. Juni, 18.30–20.30 Uhr | Podiumsdiskussion (online) Vor dem Hintergrund der feministischen Protestbewegung in Mexiko und ihrer aktuellen Erfolge reflektieren wir mit feministischen Akteur*innen aus Politik und Zivilgesellschaft über den hiesigen Aktivismus, seine Ausdrucksformen, Vernetzungen sowie Problemstellungen. Welche Impulse aus Mexiko können für unsere Kämpfe gegen patriarchale Strukturen und Gewalt fruchtbar sein? Mit: Mirjana...
Kritische Männlichkeit - wie geht das?

Kritische Männlichkeit – wie geht das?

Sa 5. Juni, 10.00–13.30 Uhr | Workshop (online) Zusammen mit Christoph May hinterfragen wir die Männlichkeitsideale aus Literatur und Film sowie Männerbünde in Wirtschaft und Politik. Welche Männerbilder finden wir in der heutigen Gesellschaft? Wo und wie werden Männer* im Alltagsgeschehen bevorteilt? Mit welchen gesellschaftlichen Normen sehen sich Männer* heute konfrontiert? Bietet der Feminismus auch...
Fake News und Desinformation im Wahljahr

Fake News und Desinformation im Wahljahr

Sa 8. Mai, 15.00–18.15 Uhr | Workshop (online) Verschwörungsmythen und Falschmeldungen werden über das Internet und Messengerdienste wie Telegram millionenfach verbreitet. Die Erfahrung zeigt, dass auch vor Wahlen viele Fakes verbreitet werden. Der Workshop gibt einen Überblick, welche Themen Verbreiter*innen von Falschmeldungen für sich nutzen und welche Taktiken sie anwenden. Anhand von realen Beispielen lernen...
Stadt des Lebenslangen Lernens

Stadt des Lebenslangen Lernens

Mo 3. Mai, 18.00–20.00 Uhr | Diskussion (online) Erwachsenenbildung ist eine immer wichtiger werdende Aufgabe in einer sich wandelnden Welt. Wie muss sie in Zukunft organisiert werden, um so verschiedene Bereiche wie Berufsbildung, Politische Bildung, Medienbildung und Alphabetisierung zu organisieren? Wie werden Menschen erreicht, die bisher die Angebote der Bildungsträger nicht wahrnehmen? Mit: Maja Lasić...
Politische Werbung in Sozialen Netzwerken

Politische Werbung in Sozialen Netzwerken

Do 15. April, 18.00–20.00 Uhr | Workshop (online) Bei Facebook oder Twitter bleiben wir meist in der eigenen »Blase«. Wer bei Wahlen erfolgreich sein möchte, muss aber auch Menschen außerhalb erreichen. Im zweiten Social Media Workshop zeigen wir, wie mit bezahlten Beiträgen bei Facebook, Twitter oder Instagram Botschaften gezielt an bestimmte Zielgruppen vermittelt werden können....
»Daughters and Sons of Gastarbeiters«

»Daughters and Sons of Gastarbeiters«

Do 15. Oktober, 18.30–20.30 | Lesung (online) Das Autorinnenkollektiv »Daughters and Sons of Gastarbeiters« leistet mit seinen künstlerisch-performativen Lesungen von autobiographischen Geschichten als Kinder von »Gastarbeitern« einen wichtigen Beitrag zur Erinnerungskultur in Deutschland. Längst überfällig, dass diese Biographien als Selbstverständlichkeit und Normalität angesehen werden. Ebenso sollen die Geschichten einen Diskurs über das Selbstverständnis und die...
»Irgendwer muss doch Schuld sein?!« Corona und Rassismus

»Irgendwer muss doch Schuld sein?!« Corona und Rassismus

Do 20. August, 18.30–20 Uhr | Diskussion (online) Ob bei den »Hygiene-Demos« oder im virtuellen Raum – die Vorstellung von »Schuldigen« der Corona-Pandemie greift häufig auf rassistische und antisemitische Erklärungsmuster zurück. Durch solche Narrative motiviert, kommt es auch zu Übergriffen und Diskriminierungen auf offener Straße. Anhand eines Thesenpapiers des Bundesverbands mobile Beratung e.V. sprechen wir...
ABGESAGT: Revolution – Wahl – Verfassung 1848 – 1918/19 – 1989/90: Immer dieselbe Tragödie?

ABGESAGT: Revolution – Wahl – Verfassung 1848 – 1918/19 – 1989/90: Immer dieselbe Tragödie?

Mo 16. März, 17–20.30 Uhr | Diskussion Die Veranstaltung wird aufgrund der derzeitigen Gesundheitslage in Berlin leider abgesagt. Wir danken für Ihr Verständnis! In Kooperation mit dem Friedhof der MärzgefallenenIm März 1990, vor jetzt 30 Jahren, wurde in der DDR in freier Wahl die Volkskammer gewählt. Damit kam die »Friedliche Revolution« von 1989 an ein...