Sa, 12. März, 11–14 Uhr | Stadtrundgang (2G+)

Quelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/6f/Sign.Platz_des_18._M%C3%A4rz.Berlin.JPG

In Kooperation mit dem Friedhof der Märzgefallenen

Ein Spaziergang zu den Stätten der Märzrevolution von 1848 mit anschließender Führung über den Friedhof der Märzgefallenen.
Im März 1848 kam es zu Barrikadenkämpfen in Berlin, weil der König nicht vom Gottesgnadentum ablassen wollte, das Bürgertum mehr politische Beteiligung forderte und die unteren sozialen Schichten aufgrund von Missernten schlicht Hunger hatten. Gerade sie standen auf den Barrikaden und setzten ihr Leben ein. Viele Forderungen von damals – Verfassung, Presse- und Meinungsfreiheit, Abschaffung der Zensur u.v.a. – sind heute selbstverständlich. Damals sind viele Menschen dafür gestorben. Was können wir aus den Ereignissen damals lernen?

Mit: Susanne Kitschun (Leiterin Friedhof der Märzgefallenen) und Reinhard Wenzel (Leiter August Bebel Institut)
Teilnahme kostenlos, Anmeldung erforderlich [Y80] unter anmeldung [at] august-bebel-institut.de.
Der Treffpunkt wird mit der Anmeldebestätigung mitgeteilt.

Hinweis zu den Hygieneregeln:
Aufgrund der aktuellen pandemischen Situation halten wir es für gegeben, alle Präsenz-Veranstaltungen unter Einhaltung der 2G+-Regel durchzuführen. Halten Sie zu Beginn der Veranstaltung bitte Ihren Nachweis über eine vollständige Booster-Impfung bereit. Andernfalls benötigen Sie neben dem Nachweis über eine überstandene Corona-Infektion oder eine vollständige Impfung gegen das Coronavirus zusätzlich den Nachweis über einen tagesaktuellen negativen Corona-Test (Schnelltest nicht älter als 24h, PCR-Test nicht älter als 48h). Grundsätzlich bitten wir alle Teilnehmenden, sich möglichst täglich testen zu lassen. Gegebenenfalls werden einzelne Veranstaltungen auf die Durchführung im Digitalen umgestellt oder Hygienevorschriften aktualisiert. Achten Sie in jedem Fall bitte auf die aktuellen Bekanntmachungen auf unserer Homepage sowie die Details in der Anmeldebestätigung.

Hinweis zur Anmeldung:
Für die Teilnahme an den Veranstaltungen schicken wir Ihnen nach Anmeldung unter anmeldung [at] august-bebel-institut.de (ggfs. auch hap [at] igbau.de) und Nennung der Veranstaltungsnummer (z.B. Y50) Informationen zu Zugang und Ablauf und werden ggfs. entstehende Rückfragen gerne beantworten.