So 21. September, 13–15 Uhr

Ein historischer Rundgang

Kriegsgöttinnen und Generäle schmücken noch immer unser Stadtbild. Dem setzt der Rundgang die Erinnerung an Kriegsgegnerinnen und Anti-Kriegs-Aktionen von Frauen entgegen. Gefragt wird, was Menschen zum Engagement gegen Krieg bewegte und welche Rolle dabei das Geschlecht spielte. Sind Frauen wirklich friedfertiger, wie die Frauenbewegung glaubte?

Mit: Claudia von Gélieu (Politologin, Frauentouren)
Beitrag: 5 €

Anmeldung bis 15. September unter anmeldung(at)august-bebel-institut.de