Mi, 4. Juli, 19–21 Uhr

Das Grundeinkommen ist zur Zeit ein viel diskutiertes Thema und beschäftigt Menschen aller politischen und sozialen Gruppierungen. Während der Begriff »Grundeinkommen« dabei den Konzepten gemein ist, gehen die Vorstellungen über die Umsetzbarkeit weit auseinander. In unserer Veranstaltung wollen wir das solidarische und das bedingungslose Grundeinkommen diskutieren aber auch Kritiker*innen zu Wort kommen lassen, die dem Konzept generell eine Absage erteilen.

Mit: Michael Bohmeyer (Gründer des Vereins „Mein Grundeinkommen“), Franziska Becker (MdA, angefragt) und weiteren Gästen

Anmeldung erbeten unter anmeldung@august-bebel-institut.de

Foto: Generation Grundeinkommen, (CC BY 2.0)

https://www.flickr.com/photos/generation-grundeinkommen/27010902395/in/album-72157667402508846/