Sa 20. Januar 2018, 17–21 Uhr


2018 ist Wahljahr in Italien und die einst starke italienische Linke ist zersplittert. Abgeordnete der Demokratischen Partei haben nun eine neue linke Partei gegründet: »Articolo 1-Movimento Democratico e Progressista«. Sie ist eine Formation auf der Grundlage von Artikel 1 der italienischen Verfassung, der die demokratische, auf Arbeit gegründete Republik garantiert. Wird die italienische Linke wieder zusammenfinden?
Mit: Alfredo D`Attorre (Parlamentsabgeordneter aus Kalabrien), Simone Oggionni (Movimento Democratico e Progressista, Rom), Federico Quadrelli (Partito Democratico, Berlin), Gerda Dicke und Gianfranco Ceccanei (Kulturkreis Carlo Levi)
Moderation: Marcus Otto (Historiker)

Eine Kooperation mit dem Kulturkreis Carlo Levi Berlin
Anmeldung erbeten [I31]