Do 9. September, 18–20 Uhr | Online-Diskussion

Quelle: https://www.pexels.com/de-de/foto/stadt-kunst-graffiti-textur-4542853/

***Wir bitten Sie zu beachten: Leider muss diese Veranstaltung aus organisatorischen Gründen entfallen. Wir hoffen, Sie bei einer unserer weiteren Veranstaltungen wieder begrüßen zu dürfen!***

Armut und Ungleichheit sind in Berlin allgegenwärtig. Wohnungsnot, Obdachlosigkeit, Langzeitarbeitslosigkeit, Bildungsungerechtigkeit – die Stadt hat viele Baustellen, die von der Politik bearbeitet werden müssen. Wir vergleichen die Wahlprogramme der Berliner Parteien und lassen Soziale Bewegungen und Organisationen ihre Sicht darstellen, welches Programm die Probleme am besten angeht.

Mit: Christian Hoßbach (Vorsitzender des DGB Berlin-Brandenburg), Karsten Krull (AG Migration und Flüchtlinge, Landesarmutskonferenz), Jörg Richert (Vorstand der KARUNA Sozialgenossenschaft)

Anmeldung erforderlich per E-mail an anmeldung [at] august-bebel-institut.de [W44]

Hinweis zu den Online-Veranstaltungen:
Für die Teilnahme an den Online-Veranstaltungen schicken wir Ihnen nach Anmeldung Informationen zu Zugang und Ablauf und werden ggfs. entstehende Rückfragen gerne beantworten. Für Kurzentschlossene stehen die Veranstaltungen teilweise auch in einem Livestream zur Verfügung. Zu einzelnen Veranstaltungen werden wir zudem Dokumentationen im Nachhinein zugänglich machen.