Di 2. April 2019 

16.30–19.00 Uhr
Medien Machen. Diversität leben. Politisch bilden
Tagung zur Bedeutung von Rassismus und Medien für die Politische Bildung
Gemeinsam mit der Friedrich-Ebert-Stiftung
Mit: Saraya Gomis (Antidiskriminierungsbeauftragte der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Schule), Cansel Kiziltepe (Mitglied des Bundestages), Bianca Klose (Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus), Konstantina Vassilou-Enz (Neue Deutsche Medienmacher*innen)
Moderation: Veronika Gerhard (Künstlerin und Kuratorin)
Ort: Friedrich-Ebert-Stiftung Berlin, Haus 1, Hiroshimastraße 17, 10785 Berlin

Anmeldung

ab 19.30 Uhr
2. Verleihung des Julie und August Bebel Preises
für innovative und emanzipatorische Beiträge zur Politischen Bildung
an Ferda Ataman (Neue Deutsche Medienmacher)
Laudatio: Meltem Kulaçatan (Erziehungswissenschaftlerin, Universität Frankfurt/Main)
Musikalische Begleitung: Dota

Informationen zum Programm hier