Di, 12. April, 17–19 Uhr | Kuratorenführung

Bildquelle: Sammlung Peter Weiss

***Bitte beachten: die Kuratorenführung am 12.4. muss aus organisatorischen Gründen leider entfallen. Bei Interesse möchten wir Sie auf die Kuratorenführungen im Genossenschaftsforum hinweisen, welche am 14. Mai sowie 11. Juni stattfinden. Im cooperativ Werkraum des Genossenschaftsforums e.V. in der Eythstraße 32 (nahe S-Bhf. Priesterweg) wird unsere Ausstellung über Martin Wagner am Dienstag, den 10. Mai und 17. Mai, 14–18 Uhr, Do 15–18 Uhr und n.V. zu sehen sein.***

Mit dem Amtsantritt Martin Wagners rückte Berlin international an die Spitze des städtebaulichen Fortschritts.
In der damals drittgrößten Stadt der Welt, verwirklichte der sozialdemokratische Stadtbaurat innerhalb weniger Jahre eine Reihe kommunaler Bauwerke, die heute als Ikonen der Moderne gelten.

Wir fragen nach den innovativen Konzepten, politischen Konstellationen und transnationalen Verflechtungen, die diese einmalige Aufbruchstimmung in der kurzen Blütezeit der Weimarer Republik getragen haben.

Mit: Henning Holsten (Historiker)

Anmeldung über die GJEW [Z82]