Sa 23. Oktober, 11–13 Uhr | Stadtrundgang (3G)

Quelle: https://upload.wikimedia.org/
wikipedia/commons/5/5f/DE_Berlin_Wedding_Nettelbeckplatz_Entwurfszeichnung.Ludmila.Seefried-Matejkova_1988.jpg

Der ehemals »Rote Wedding« hat sich seit den 1950er Jahren stark verändert. Der Abriss von Stadtvierteln und der Zuzug von Menschen haben das Gesicht des Stadtteils neu geprägt. Der Wedding ist immer noch kein Reichenviertel, aber auch kein geschlossenes Arbeitermilieu mehr. In jedem Fall gibt es sicherlich viel zu entdecken.
Mit: Teilnehmenden des Projekts »Der Wedding – von rot nach bunt«
In Kooperation mit dem Tageszentrum Wiese 30 des KBS e.V.


Gefördert von der Berliner Landeszentrale für politische Bildung.

Anmeldung erforderlich [X80] unter anmeldung [at] august-bebel-institut.de.

Zum Stadtrundgang Unterwegs im »Bunten Wedding« haben die Beteiligten des Projekts wieder eine Begleitbroschüre veröffentlicht. Auf Anfrage können Sie diese von uns per Post erhalten.

Hinweis zu den 3G-Veranstaltungen:
Wir bitten Sie hierbei zu beachten, dass wir aufgrund der Entwicklung der Pandemie noch nicht abschätzen können, ob die Veranstaltung stattfinden kann. Wir werden Sie nach erfolgter Anmeldung rechtzeitig vorher darüber informieren, ob der Stadtrundgang stattfindet.
Zu dem bitten wir Sie, vor Beginn der Veranstaltung einen Nachweis über einen tagesaktuellen negativen Corona-Test, eine überstandene Corona-Infektion oder eine vollständige Impfung gegen das Coronavirus vorzuweisen.