Di 23. November, 18–20 Uhr | Buchvorstellung (3G)

Quelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Berlin_Gropiusstadt_Hochhaus.jpg

Die Genossenschaft ist eine Unternehmensform, die demokratischer organisiert ist als andere. Seit den 1860er Jahren gibt es sie in Bereichen wie Konsum, Wohnen, Produktion und Landwirtschaft. Wir diskutieren mit dem Schwerpunkt Bau- und Wohngenossenschaften Erfahrungen, Möglichkeiten und aktuelle politische Fragen.
Mit: Gisela Notz (Sozialwissenschaftlerin), Renate Amann (Architektin)
Ort: Am Pichelssee 45, Berlin-Spandau
Anmeldung erforderlich [X58] unter anmeldung [at] august-bebel-institut.de.

Hinweis zu den 3G-Veranstaltungen:
Wir bitten Sie hierbei zu beachten, dass wir aufgrund der Entwicklung der Pandemie noch nicht abschätzen können, ob die Veranstaltung stattfinden kann. Wir werden Sie nach erfolgter Anmeldung rechtzeitig vorher darüber informieren, ob die Veranstaltung stattfindet.
Zu dem bitten wir Sie, vor Beginn der Veranstaltung einen Nachweis über einen tagesaktuellen negativen Corona-Test, eine überstandene Corona-Infektion oder eine vollständige Impfung gegen das Coronavirus vorzuweisen.