August Bebel Institut
Müllerstr. 163, 13353 Berlin
Tel. (030) 4692 122
Fax (030) 4692 124

Revolutionswinter im ABI

Revolutionswinter im ABI

Veranstaltungen zum Themenschwerpunkt 100 Jahre Revolution im August Bebel Institut

Flucht nach Europa - zwischen Hoffnung und Vertreibung

Flucht nach Europa – zwischen Hoffnung und Vertreibung

Mo 5. November bis Do 29. November 2018

Eine Fotoausstellung von Erik Marquardt

In der Ausstellung schildert Erik Marquardt die Situation der Seenotretter*innen auf hoher See sowie der Geflüchteten auf den Fluchtrouten nach Europa.

»Not about us without us«

»Not about us without us«

August bis Oktober 2018
Perspektivenwechsel in der politischen Bildungsarbeit zu Völkermorden des 20. Jahrhunderts
Fortbildung für Multiplikator*innen der politischen Bildung (mit Zertifikat),
 gefördert durch die Stiftung Erinnerung Verantwortung Zukunft

AKTUELL
Der Staat des Kapitals und seine Kritiker*innen

Der Staat des Kapitals und seine Kritiker*innen

Do 11. Oktober, 19–21 Uhr

Vorstellung des Bands »Materialistische Staatskritik«

URBANIZE! Festival für urbane Erkundungen

URBANIZE! Festival für urbane Erkundungen

Fr 5. bis So 14. Oktober

Diskriminierung durch Moderation begegnen

Diskriminierung durch Moderation begegnen

Sa 6. Oktober, 10–17 Uhr

Ob im Seminar ein rassistischer Witz gemacht oder auf dem Podium ein sexistischer Kommentar geäußert wird, mit der Moderation von Bildungsveranstaltungen geht eine besondere Verantwortung einher, in solchen Situationen angemessen zu reagieren.

Viva la Vulva  - Versuche und Erfolge Tabus zu durchbrechen

Viva la Vulva – Versuche und Erfolge Tabus zu durchbrechen

Do 4. Oktober, 18–21 Uhr

In Aufklärungsbüchern werden wesentliche Merkmale der Vulva unsichtbar gemacht, unserem Wortschatz mangelt es an (positiven) Bezeichnungen für »da unten« und in der Bindenwerbung ist das Blut grundsätzlich blau.

Anders Wohnen – aber wie? 


Anders Wohnen – aber wie? 


Sa 29. September 2018, 10–17 Uhr

Hausprojekte, Baugruppen, Genossenschaften

»Ins Abseits blicken«

»Ins Abseits blicken«

Fr 24. August bis Sa 22. September 2018

Ein fotografisches Plädoyer für das Hinsehen von Stefan Weger

Der Fotograf Stefan Weger sucht nach dem, was im Rauschen des Alltags oft untergeht. Zwischen Werbeplakat und Sparkasse, auf dem Weg zur Bibliothek oder nach dem Fußballspiel: überall begegnet uns Obdachlosigkeit.

»Ins Abseits blicken« - Finissage

»Ins Abseits blicken« – Finissage

Sa 22. September 2018, 19–21 Uhr

Einführung in die sexismuskritische politische Arbeit

Einführung in die sexismuskritische politische Arbeit

Sa 22. September 2018, 10–17 Uhr

Mit Blick auf uns selbst stellen wir die Frage, was Sexismus mit uns und unserer Arbeit als politisch Engagierte zu tun hat. Wo begegnen wir sexistischen Deutungsmustern und Handlungsweisen in der eigenen Praxis und wie können wir diesen entgegenwirken?

»Prekäres Berlin«

»Prekäres Berlin«

Sa 15. September 2018, 11–13 Uhr

Zur Geschichte von Armut und Solidarität

Stadtführung

»Jeder Mensch ist anders«


»Jeder Mensch ist anders«


Do 6. September 2018, 19–21 Uhr
Über das Leben auf der Straße

Das Grundgesetz garantiert in Artikel 13 die Unverletzlichkeit der Wohnung. Aber wie verhält es sich mit dem Schutz der Privatsphäre, wenn man keine Wohnung hat?

Wie der deutsche Kaiser den Dschihad ausrief – und welche Folgen das hatte

Wie der deutsche Kaiser den Dschihad ausrief – und welche Folgen das hatte

Fr 7. September 2018, 17–20 Uhr und Sa 8. September 2018, 9–18 Uhr

Einführungsabend und Exkursion

 

»Ins Abseits blicken« - Vernissage

»Ins Abseits blicken« – Vernissage

Fr 24. August 2018, 19–21 Uhr