August Bebel Institut
Müllerstr. 163, 13353 Berlin
Tel. (030) 4692 122
Fax (030) 4692 124

Umkämpfte Erinnerungen

Umkämpfte Erinnerungen

1. bis 29. März 2018

Eine Ausstellung zu vier Völkermorden des 20. Jahrhunderts

Gestaltet von den Teilnehmenden der Multiplikator*innenfortbildung 
»Not about us without us«
gefördert von der Stiftung EVZ
mit Unterstützung des Mitte Museums / Bezirksamt Mitte von Berlin

Erwachsenenbildung als Teil der Berliner Bildungslandschaft

Erwachsenenbildung als Teil der Berliner Bildungslandschaft

Mo 12. März 2018, 13–19 Uhr
Tagung

Allgemeine, politische, kulturelle und zeitgeschichtliche Bildung für Erwachsene ist fester Bestandteil der Weiterbildung in Berlin. Ein »Weiterbildungsgesetz« soll die bunte Trägerlandschaft von Volkshochschulen, öffentlichen und freien Trägern und parteinahen Einrichtungen unterstützen. Wir wollen einen Dialog der Verantwortlichen der Erwachsenenbildung, ihrer Akteure und Nutzer*innen.

AKTUELL
Marx konkret!  Soziale Spaltungen in Berlin: Wie der Kapitalismus krank macht

Marx konkret! Soziale Spaltungen in Berlin: Wie der Kapitalismus krank macht

Sa 10. Februar 2018, 10-17 Uhr

»Gesundheit, Wohnen und Arbeit« sind Grundlage für ein selbstbestimmtes Leben; ihre sozialstaatliche Steuerung soll Menschen vor den Risiken des Kapitalismus schützen.

Familie als Ideologie: Vorstellung des Bands »Kritik des Familismus«

Familie als Ideologie: Vorstellung des Bands »Kritik des Familismus«

Do 8. Februar 2018, 19–21 Uhr

Im fünften Teil der theorie.org-Reihe stellt Gisela Notz ihre Schrift über den Familismus, also die politische Verabsolutierung der »idealen« Kleinfamilie dar.

Mein Italien, dein Italien - Wohin geht die Linke?

Mein Italien, dein Italien – Wohin geht die Linke?

Sa 20. Januar 2018, 17–21 Uhr


2018 ist Wahljahr in Italien und die einst starke italienische Linke ist zersplittert. Abgeordnete der Demokratischen Partei haben nun eine neue linke Partei gegründet: »Articolo 1-Movimento Democratico e Progressista«.

Gedenken an Hrant Dink

Gedenken an Hrant Dink

Fr. 19. Januar 2018, 20 Uhr
Lieder und Lesung


Hrant Dink, Journalist und Chefredakteur der armenischsprachigen Zeitung »Agos« in der Türkei, wurde am 19. Januar 2007 von einem türkischen Nationalisten in Istanbul erschossen. Vor seinem Tod war er Anfeindungen und gerichtlicher Verfolgung ausgesetzt.

»Der junge Karl Marx – die junge Jenny Marx«

»Der junge Karl Marx – die junge Jenny Marx«

ACHTUNG! Geänderter Veranstaltungsbeginn: 18 Uhr! 

Mo 15. Januar 2018, 18–21 Uhr | Programm-Start 2018
Film »Der junge Karl Marx« mit anschließender Diskussion

Der Marx der »Frühschriften« 1843-1848 wird filmisch in Szene gesetzt. Der Regisseur Raoul Peck kommt aus Haiti, einem Land mit langer revolutionärer Tradition.

Who The Fuck Needs Klassenkampf?! – Was Politik von heute von Karl Marx lernen kann

Who The Fuck Needs Klassenkampf?! – Was Politik von heute von Karl Marx lernen kann

Sa 9. Dezember bis So 10 Dezember 2017
Wochenendseminar für junge Leute
 
Der Marxismus hat mit seinen Ideen seit dem 19. Jahrhundert die Welt revolutioniert. Er ist die wichtigste theoretische Antwort auf die Industrialisierung und den Kapitalismus. Eine Arbeiterklasse wie vor hundert Jahren ist nicht mehr zu sehen.
Saudi-Arabien – Schlüsselstaat im Umbruch?

Saudi-Arabien – Schlüsselstaat im Umbruch?

Di 12. Dezember 2017, 18–21 Uhr Seit langem hatte Saudi-Arabien nicht für Überraschung gesorgt! Die konservative Linie des saudischen Königreichs schien ewig auf Konservatismus und Stabilität zu zeigen. Wie soll man die aktuellen Entwicklungen wie z.B. die Absage an den Islamismus oder die Ansage eines Kampfes gegen Korruption aus einem kritischen Blickwinkel verstehen? Mit welchen...
Internationaler 
Genozid-Gedenktag

Internationaler 
Genozid-Gedenktag

Sa 9. Dezember 2017

Auf Initiative Armeniens ernannte die UN-Vollversammlung am 11. September 2015 den 9. Dezember zum Internationalen Tag zum Gedenken an die Opfer von Völkermorden und der Prävention.

Sing und Tanz die Revolution - Mit Sesede Terziyan, Daniel Kahn und den Babylon Orchestra Soloists

Sing und Tanz die Revolution – Mit Sesede Terziyan, Daniel Kahn und den Babylon Orchestra Soloists

Fr 1. Dezember 2017, 20–22 Uhr

Politische Umbrüche und emanzipatorische Bewegungen haben ihre Lieder – ihren Sound. Es hilft, ab und zu mal reinzuhören, sich zu erinnern und zu genießen.

Soziale Gerechtigkeit vs. Soziale Ungleichheit

Soziale Gerechtigkeit vs. Soziale Ungleichheit

Fr 24. November 2017, 19-21.30 Uhr
Ein Gespräch zwischen Wissenschaft und Politik

Das Leben selbstbestimmt führen zu können, setzt soziale Sicherheit voraus, die es uns erlaubt, längerfristig zu planen, erstrebenswerte Ziele zu verfolgen und nicht nur aus Zwängen heraus zu handeln.

Warten auf die Revolution - Arbeiterbewegung und Sozialismus

Warten auf die Revolution – Arbeiterbewegung und Sozialismus

Mi 22. November 2017, 19–21 Uhr   

Im vierten Teil unserer »theorie.org«-Reihe stellt Ralf Hofrogge seinen Band über die Arbeiterbewegung vor dem Ersten Weltkrieg in Deutschland und Österreich vor. Im Zentrum des Vortrags steht die Herausbildung einer »Protestidentität« der Arbeiter*innen nach der 1848er Revolution.

Anders Wohnen – aber wie?

Anders Wohnen – aber wie?

Sa 18. November 2017, 10–17 Uhr

Selbstverwaltete Hausprojekte und Genossenschaften

Viele Menschen möchten gerne »anders wohnen« – in einem gemeinschaftlichen Umfeld mit Menschen, die ihren Alltag teilen und sich gegenseitig unterstützen. Wer die finanziellen Möglichkeiten hat, findet leicht eine Baugruppe. Doch welche Möglichkeiten gibt es darüber hinaus für Menschen mit wenig Geld?