Sa 8. Juni 2019, 16–21 Uhr | Buchvorstellungen und Bücherbasar

Autor*innen stellen aktuelle politische Bücher vor

Mit Bernd-Peter Lange »Georg Benjamin. Ein bürgerlicher Revolutionär im roten Wedding«, Gisela Notz »Wegbereiterinnen. Berühmte, bekannte und zu Unrecht vergessene Frauen aus der Geschichte« und Axel Weipert »Das Rote Berlin. Eine Geschichte der Berliner Arbeiterbewegung 1830–1934«.
Während der Veranstaltung bieten wir Führungen durch die Bibliothek und das Archiv des August Bebel Instituts an.
Auf einem Bücherbasar können politische Bücher erworben oder auch verkauft werden. Der Erlös kommt der Bibliothek des August Bebel Instituts zugute

Zeitlicher Ablauf der langen Nacht:
16.00 Uhr Begrüßung
16.30 Gisela Notz: »Wegbereiterinnen. Berühmte, bekannte und zu Unrecht vergessene Frauen aus der Geschichte«
18.00 Bernd-Peter Lange: »Georg Benjamin. Ein bürgerlicher Revolutionär im roten Wedding«
19.30 Axel Weipert: »Das Rote Berlin. Eine Geschichte der Berliner Arbeiterbewegung 1830–1934« (2. Auflage)
21.00 Uhr Ende

Anmeldung erbeten unter anmeldung[at]august-bebel-institut.de