Samstag 28. Juni 2014| 10–17 Uhr

Kultur der Kooperation: Freiräume und andere Missverständnisse

Gemeinsam lässt sich mehr erreichen als allein. Diesem Credo folgen politische Initiativen und selbstverwaltete Projekte. Trotz eines Konsenses über Ziele und Ideale können sich in der Zusammenarbeit aber Enttäuschungen oder gesellschaftlich übliche Machtkonstellationen einstellen. Wie kommt es dazu? Und wie kann ein gelingendes Miteinander gestaltet werden?

Leitung: Elisabeth Voß (Betriebswirtin und Publizistin, Expertin für Solidarische Ökonomien)
In Kooperation mit NETZ für Selbstverwaltung und Kooperation Berlin-Brandenburg e.V.
Beitrag 10 € inkl. Verpflegung und Getränken

Anmeldung bis 20. Juni an anmeldung(at)august-bebel-institut.de