Do 1. November 2018, 19–21 Uhr
Gewissensfreiheit als Revolution
Lesung und Diskussion der Erinnerungen Adolph Hoffmanns
Vor 100 Jahren wurde mit der Revolution der unabhängige Sozialdemokrat Adolph Hoffmann preußischer Kultusminister. Zu seinen wichtigsten Maßnahmen gehörte die Abschaffung der kirchlichen Schulaufsicht. Wir stellen seine persönlichen Erinnerungen vor und diskutieren seine Rolle zur Zeit der Revolution.
Mit: Hans-Wolf Ebert, Volker Heiermann und Lars Hoffmann (Herausgeber) sowie Anke Reuther (Freigeistige Gemeinschaft Berlin e.V.)
Anmeldung erbeten [L82] unter anmeldung[at]august-bebel-institut.de

Sa 10. November 2018, 17–22 Uhr
100 Jahre 1918 – Revolutionsabend
Präsentation des neuen Pocket-Hefts »Berlin 1918«, das mit Jugendlichen erarbeitet wurde.
Diskussion zur Geschlechtergeschichte / Frauen in der Revolution 1918/19 mit Anja Thuns.
In Kooperation mit dem Friedhof der Märzgefallenen
Ort: Schöneberg Museum, Hauptstraße 40-42
Anmeldung erbeten [L83] unter anmeldung[at]august-bebel-institut.de
Do 22. November, 19–21 Uhr

Kunst und Revolution
Der Arbeitsrat für Kunst 1918-1921
In den Tagen der Revolution 1918 gründete sich neben anderen Räten auch ein Rat von Künstler*innen unter Führung des Architekten Bruno Taut. Seine Mitgliedschaft liest sich wie das Who is Who der klassischen Moderne. Wie war das damals? Welche Ziele und Forderungen hatte der Rat? Was denken Künstler*innen heute über die Forderungen damals? Sind sie noch aktuell oder was würde ein solcher Rat heute fordern?
Mit: Ingo Arend (Kulturjournalist und Kritiker), Julia Lazarus (Filmemacherin) und Nasan Tur (Künstler)
Anmeldung erbeten [L84] unter anmeldung[at]august-bebel-institut.de

ACHTUNG! Ort und Startzeit geändert!

Di 18. Dezember, 11–19 Uhr
»Haben wir Forderungen zu unterbreiten.«
Aufbrüche und Widersprüche eines Revolutionsparlaments
Eine Tagung über den Reichsrätekongress vor 100 Jahren, was dort diskutiert und was nicht diskutiert wurde.
In Kooperation mit dem Friedhof der Märzgefallenen und der Rosa-Luxemburg-Stiftung
Ort: Podewil in der Klosterstraße 68, 10179 Berlin
Anmeldung erbeten [L85] unter anmeldung[at]august-bebel-institut.de

Weitere Veranstaltungen des Revolutionswinters unter 100jahrerevolution.berlin